Wurzeline Wunderbar und das verlorene Weihnachtslied 2

Draußen war es sehr kalt. Die Bäume und Wiesen waren mit Eiskristallen bedeckt und beim Ausatmen bildeten sich kleine Nebelwolken. Wurzeline und Winnie flogen über die Jadewiese in Richtung des großen Jadig. Dieser war schon dick mit Schnee bedeckt. Sie flogen an Silvia Salvias Haus vorbei. „Schau,“ sagte Winnie, „Silvia hat schon einen hübschen Weihnachtsbaum mit Lichtern vor ihrem Haus stehen.“ Wurzeline nickte. Silvias Haus war zur Weihnachtszeit immer besonders hübsch geschmückt. Im Garten sahen sie plötzlich kleine Elfenkinder herumhüpfen. Sie winkten aufgeregt. Wurzeline und Winnie flogen zu Silvias Haus. „Hallo!“ riefen sie. „Wer seid ihr denn?“

 

Weiterlesen:

Wurzeline Wunderbar und das verlorene Weihnachtslied 3

1 Ping

  1. […] Wurzeline Wunderbar und das verlorene Weihnachtslied 2 […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.