Faschingskostüm – Minions Haube

Am Sonntag war Faschingball und da die beliebtesten Figuren zur Zeit „die Minions“ sind, war schnell klar, dass wir uns als die kleinen gelben Freunde verkleiden würden.

Gelbe Shirts und Jeans mit Hosenträgern, bzw. das „Minionskleid“ vom Wurzelinchen hatten wir ja. So musste nur noch eine schicke Kopfbedeckung her – eine „Minionshaube“.

Den gelben und den schwarzen Jersey habe ich bei lamimii gekauft. Dann den Kopfumfang genommen und zugeschnitten. Eine lange Seite eingesäumt und einen schwarzen Streifen aufgesteppt. Anschließend die beiden kurzen Seiten rechts auf rechts zusammennähen. Es entsteht ein Schlauchschal. Und nun die obere Naht „haubenförmig“ schließen.

Und dann ein Teelicht aus der silbernen Schale lösen und mit Watte/Schafwolle/… füllen (ich hab es in einen alten Strumpf gesteckt und abgebunden, dass es besser hält). Dann das „Teelicht-Auge“ mit Textilkleber auf die Haube kleben und aus Bastelfilz noch eine Auge draufkleben.

Wir haben uns dann noch das Gesicht mit gelber Schminke angemalen und fertig waren die Minions.

Was sind eure Faschingskostüme heuer?

 

 

1 Ping

  1. […] Vor zwei Jahren haben wir uns als Minions verkleidet – die Haube zum Nachmachen findet ihr hie… […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.